Opti-Junioren im SYH

Abschluss der Saison 2021

Zwar steht parallel zur Herbstputzete den 13 Mädchen und Jungs noch eine Pflege- und Reinigungsaktion ihrer Optis bevor – aber seglerisch haben wir das Training 2021 am 8. Oktober abgeschlossen. Einige der Juniorinnen und Junioren haben sich dann auch für das SYH Absegeln angemeldet, um auch endlich einmal auf “grossen Töpfen” mitsegeln zu können.

Es kann davon ausgegangen werden, dass wir im 2022 wieder mit 13 Kids trainieren werden. Für 2 Lasersegler suchen wir noch eine Lösung da uns die Trainerkapazität für sie fehlt. Hier sind Überlegungen im Gange.

Meine Mitstreiter Philipp Sprecher und Jan Vornholt, sowie die Juniorenväter Lars Stucki und Erich Frey haben auch dieses Jahr wieder tolle Arbeit geleistet. Dafür möchte ich ihnen im Namen des Vorstands sehr danken.

Dieses Jahr haben wir gemeinsam eine Neuerung eingeführt: Im Frühling fanden zwei Mal Wochenend-Trainings statt welche uns Zeit gaben, gründlicher und intensiver zu trainieren als es oft an den kurzen wöchentlichen Trainings möglich ist. Zudem waren wir an insgesamt 3 Regatten dabei und 3 Junioren nahmen am Nationalen Optilager in Davos teil. Die Resultate an den Regatten waren so, dass Thierry Stucki selektionniert wurde, um im Ramen der SSTR 5 Födermassnahmen mitzumachen. Er nahm bereits an zwei PMs auf dem Urnersee und Genfersee teil und trainiert aktuell in Riva am Gardasee.

Die Trainer der oberen Zürichseegemeinden haben im 2021 ihr Netzwerk intensiviert und es sind diverse Initiativen in der Prüfung. Wir wollen im 2022 Wege finden, um auf der Ebene “Anfänger/Breitensport” den Opti-Junioren mehr Gelegenheit zu geben, bei besseren Windverhältnissen zu trainieren.

SYH Junioren
Chris Dunkel